Grillen mit Hund – ja oder nein?

Grillen können Sie das ganze Jahr? Doch vor allem an den wärmeren Tagen holen wir alle den Grill heraus. Wir nutzen das gute Wetter für gemütliche Stunden auf dem Balkon, der Terrasse oder auch im Park. Ihr Hund liebt diese Momente wahrscheinlich genauso sehr wie Sie, dennoch sollten Sie daran denken: Grillfleisch ist nichts für den Hundemagen!

Grillen mit Hund

Ein kleines Stück macht nichts - oder doch?

Vieles, das Ihnen schmeckt, würde sicherlich auch Ihrem Vierbeiner gefallen. Doch hier ist weniger Teilen als Konsequenz gefragt. Grillfleisch ist meist deutlich stärker gewürzt. Selbst Bratwürstchen haben bereits einen deutlich höheren Salzanteil. Der Hundemagen ist darauf nicht ausgelegt. Die Folge ist ein höheres Durstgefühlt oder sogar ein gereizter Magen. Ihr Hund wird nach dem Verzehr deutlich mehr trinken. Das belastet wiederum seine Nieren und kann im schlimmsten Fall sogar zu Nierenversagen führen. Bluthochdruck ist ebenfalls eine mögliche Folge.

Natürlich können Sie Ihren Vierbeiner nicht immer durchgehend im Blick behalten. Hunde sind viel zu einfallsreich, wenn es darum geht etwas Nahrung aufzutreiben. Dadurch kann es natürlich vorkommen, dass Ihr Vierbeiner doch ein Stück Bratwurst oder etwas Grillfleisch frisst. Das ist im ersten Moment nicht schlimm. Viele Hunde kommen damit zurecht, solange es sich um Ausrutscher handelt. Dennoch sollten Sie Ihren Vierbeiner im Auge behalten und bei Erbrechen, Durchfall oder einer vermeintlichen Verstopfung den Tierarzt aufsuchen.

Grillfleisch für den Hund?

Spaß am Grill - die Alternative für den Vierbeiner

Die notwendige Konsequenz beim Grillen ist nicht immer ganz einfach. Damit Sie dem süßen Dackelblick Ihres Vierbeiners nicht während des gesamten Essens widerstehen müssen, bieten Sie ihm doch einfach Alternativen an. Das kann entweder eine für ihn unbedenkliche Mahlzeit – zum Beispiel etwas von seinem RAW Nature Trockenfutter – oder ein leckerer Kau-Snack sein. Mit unseren RAW Nature Hunde-Zigarren bekommt Ihr Vierbeiner den leckeren Fleischgeschmack ganz ohne Gewürze. Es handelt sich um getrocknetes Muskelfleisch, welches ohne künstliche Zusätze auskommt.

Übrigens: Wie bei unserem Trockenfutter handelt es sich auch hier um Monoprotein Produkte. Damit sind unsere Hunde-Zigarren in zehn leckeren Sorten auch für empfindliche Hundemägen bestens geeignet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Futterumstellung

Futterumstellung – so klappt es

Sie möchten Ihren Vierbeiner gesund ernähren? Vielleicht hat er aber auch eine Unverträglichkeit entwickelt und nun muss möglichst schnell ein neues, gut verträgliches Futter gefunden

Mehr erfahren »

15 € geschenkt für Ihre Newsletter Anmeldung

Hier eintragen!